„Gesangsworkshop mit Kamingespräch“ mit Julia Koci

15.05.2019

Diese 2016 ins Leben gerufene Workshop-Reihe an der MDW (Antonio Salieri Institut für Gesang und Stimmforschung in der Musikpädagogik, Projektleitung Martina Steffl-Holzbauer) bietet Studierenden die Möglichkeit, mit namhaften KünstlerInnen zu arbeiten und persönlich ins Gespräch zu kommen, sowie aus deren persönlichen Erfahrungen Wissenswertes für ihr Berufsleben als SängerInnen und PädagogInnen mitzunehmen.
Am 14. Mai 2019 fand der bereits vierte „Gesangsworkshop mit Kamingespräch“ statt. Im Mittelpunkt stand diesmal „Classical Musical Style“. Mit der vielseitigen Sopranistin Julia Koci, Ensemblemitglied der Wiener Volksoper, konnte wiederum eine ausgezeichnete Gastreferentin gewonnen werden.
Im einleitenden Künstlergespräch erzählte sie unter anderem über ihre Gesangs- und Tanzausbildung in den Vereinigten Staaten, über die Vor- und Nachteile, in mehreren Sparten zu singen und ging konkret auf die damit erforderlichen unterschiedlichen Techniken ein.
In den Workshops standen Musicals aus dem „Golden Age of Broadway“ auf dem Programm. Fünf Studierende (von Veronika Weinhandl am Klavier begleitet) konnten mit jeweils zwei unterschiedlichen Stücken viele hilfreiche gesangstechnische, allgemein musikalische und aufführungspraktische Impulse mitnehmen.

Den Abschluss bildete ein interessantes, informatives und gemütliches Kamingespräch.

TeilnehmerInnen:
Birkner Marlis (Steffl-Holzbauer)
Gschwandtner Annie (Steffl-Holzbauer)
Kirchner Elisabeth (Braga-Postl)
Ruiz Iglesias Paula (Steffl-Holzbauer)
Georg Schaberger (Steffl-Holzbauer)