„Musikalischer Gefühlscocktail“

Kultursommer Neulengbach 2022

Standing Ovations gab es samstagabends für das Open-Air-Klassikkonzert im Neulengbacher Gerichtshof. Auf dem Programm stand ein „Musikalischer Gefühlscocktail“ mit schmackhaften Zutaten aus Oper, Operette und Musical sowie Filmmusik und Schlager. Mezzosopranistin Martina Steffl und Tenor Alexander Kaimbacher konnten nicht nur mit ihren schönen, ausdrucksstarken und wandlungsfähigen Stimmen überzeugen und somit eine große Bandbreite ihres Könnens präsentieren, sondern ließen auch darstellerisch keine Wünsche offen. Während in Händels berühmtem Duett „Son nata a lagrimar“ ihre Stimmen in tiefer Trauer eindrucksvoll miteinander verschmolzen, konnte man in Mozarts „La ci darem la mano“ erotisches Knistern zwischen Verführungskünstler Don Giovanni und Zerlina spüren. Genauso glaubhaft gewährten Steffl und Kaimbacher dem Publikum Einblicke in tiefempfundener bis enttäuschter Liebe und stellten bei manch Streitgeplänkel auch ihr komödiantisches Talent unter Beweis. Einfühlsam und nuanciert wurden sie von Veronika Weinhandl am Flügel begleitet. Der junge hochtalentierte Clemens Holzbauer schlüpfte diesmal als Moderator in die Rolle eines Barkeepers, der sich für seinen prämierten „Gefühlscocktail“ auf die Suche nach emotionalen beruflichen Erlebnissen begab.

NÖ Nachrichten 32/2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.