Martina Steffl

„Singen bringt Freude und Kraft – öffne deinen Körper und klinge“

Katholisches Bildungswerk Kirchstetten-Totzenbach, 2014 

Voll Freude gesungen … Das Katholische Bildungswerk Kirchstetten-Totzenbach lud am Freitag zu einem Gesangsworkshop mit Martina Steffl-Holzbauer in den Festsaal der Marktgemeinde ein. Unter dem Motto „Singen bringt Freude und Kraft – öffne deinen Körper und klinge“ konnten die Teilnehmer viele Anregungen und Begeisterung zum Singen gewinnen … Martina Steffl-Holzbauer leitet bereits seit 1998 beim Katholischen Bildungswerk der Diözese St. Pölten Kurse, in denen sie ihre Erfahrungen als Sängerin, Gesangspädagogin und Musikpädagogin weitergibt.

NÖ Nachrichten 47/2014
0

„Ohrwürmer aus Film und Musical“

Volksschule Neulengbach, 2013 

„Ohrwürmer“ begeisterten das Publikum. Die Volksschule und die Musikuniversität Wien arbeiten zusammen… In der Aula der Volksschule Neulengbach wurde das erste Gemeinschaftsprojekt der Volksschule mit der Musikuniversität Wien präsentiert. Das Konzert war das Ergebnis eines Gesangsworkshops von Gesangspädagogin Martina Steffl-Holzbauer  mit Studentinnen ihrer Gesangklasse und der 4b mit Klassenlehrerin Jutta Helm, wobei in spielerischer Form an Körperhaltung, Atmung, Aussprache und Präsentation gearbeitet wurde. Gemeinsam mit den Sängerinnen der Gesangsklasse und Veronika Weinhandl am Klavier wurden Ausschnitte aus bekannten Filmen und Musicals dargeboten.
Volksschuldirektorin Ulrike Szemelliker gratulierte Martina Steffl-Holzbauer und Jutta Helm zu der äußerst gelungenen Kooperation.

NÖ Nachrichten
Kalendereintrag der Veranstaltung

Adventkonzert

Stadtpfarrkirche Neulengbach, 2011 

„Engelsstimmen“ in der Stadtpfarrkirche. Begeisterung herrschte nach dem Benefiz-Adventkonzert „Engel singen Jubellieder“. Studierende der Gesangsklasse Mag. Martina Steffl-Holzbauer der Musikuniversität Wien waren mit Arien, Liedern und Duetten vom Barock bis zur Romantik zu hören und zu sehen. Begleitet wurden sie am Klavier von Veronika Weinhandl. „Solche Engelsstimmen haben wir hier noch nicht gehört“ schwärmte Pfarrer Mag. Boguslaw Jackowski  im Anschluss an das Konzert. Die Begeisterung des Publikums der vollen Stadtpfarrkirche zeigte sich auch bei den großzügigen Spenden für die Orgelrenovierung, die  671, 70  Euro erbrachten. Die Sänger und Sängerinnen freuten sich über das tolle Publikum:  „Wenn man so freundlich angeschaut wird, singt man gleich viel besser.“ Und die Gesangslehrerin strahlte höchst zufrieden.

NÖ Nachrichten
Kalendereintrag der Veranstaltung

Kinder-Zauberflöte

Aula des Schulzentrums Neulengbach, 2009 

Zauberflöte für Kinder in der Aula des Schulzentrums. Mit großer Begeisterung waren die Kinder des Kindergartens Großweinberg bei der Aufführung der Zauberflöte unter der Leitung der Konzertsängerin Martina Steffl-Holzbauer dabei …

Blickpunkt, Neulengbacher Zeitschrift
Kalendereintrag der Veranstaltung

Kinder-Zauberflöte

Aula des Schulzentrums Neulengbach, 2009 

Premiere! Kindergarten-Kinder durften gemeinsam mit Musikstudenten bei Mozart-Oper auf der Bühne stehen! Tosenden Applaus gab es am Samstag in der Aula der Hauptschule nach der Aufführung der Kinder-Zauberflöte. „Ich bin überwältigt, so etwas hatten wir noch nie in Neulengbach“, schwärmte auch Familinstadträtin Monika Göschelbauer. Das Besondere an dem Projekt, das die Gesangslehrerin Martina Steffl-Holzbauer initiiert hat: Studenten der Universität für Musik und darstellende Kunst spielten gemeinsam mit Kindergartenkindern aus Groß-Weinberg eine gekürzte Version der Mozart-Oper. Das Kindergarten-Team konnte gleich für das Projekt gewonnen werden: „Die Vorbereitung hat uns viel Spaß gemacht. Wir haben selbst die Kostüme genäht und viel geprobt“, so Ulla Timmermann. Und die Kinder waren mit Begeisterung als Schlange, als wilde Tiere und beim „happy end“ als kleine Papagenos und Papagenas auf der Bühne.

NÖ Nachrichten
Kalendereintrag der Veranstaltung

90. Kulturstammtisch

Festsaal der Gemeinde Kirchstetten, 2003 

Zu einem Benefizkonzert lud der Kulturstammtisch am 28. November 2003. Studenten des Konservatoriums für Kirchenmusik St. Pölten, der Gesangsklasse von Mag. Martina Steffl-Holzbauer, begeisterten die Zuhörer mit Arien aus Opern und Operetten … Unter den prachtvollen Stimmen waren auch SängerInnen aus unserer Gemeinde vertreten. Die eingegangenen Spenden von 250 EUR wurden den Clowndoctors »Rote Nasen« überwiesen. Ein großes Dankeschön an die Gäste des 90. Kulturstammtisches!

Kirchstettener Gemeindenachrichten

90. Kulturstammtisch Kirchstetten

Festsaal der Gemeinde Kirchstetten, 2003 

Benefizkonzert … Dieser letzte Kulturstammtisch im Jahresablauf brachte einen wunderschönen Querschnitt durch das gesangliche Schaffen der Studenten der Klasse Martina Steffl-Holzbauer am Kirchenmusik-Konservatorium St.Pölten. Geboten wurde ein bunter Querschnitt durch Klassik, Oper und Operette …

Dorfchronik Totzenbach
0

R. Schumann „Der Rose Pilgerfahrt“

Augustinussaal des Stiftes Herzogenburg, 2002 

Ein musikalische Märchen präsentierten die Schüler der Gesangsklasse Martina Steffl-Holzbauer zum 10-jährigen Jubiläum des Konservatoriums für Kirchenmusik in St. Pölten am 27. April im voll besetzten Augustinussaal …

NÖ Nachrichten
0

G. B. Pergolesi „Stabat Mater“

Franziskanerkirche St. Pölten, 2001 

Hervorragendes „Stabat Mater“ der Studiosi

Musik zur Fastenzeit in beeindruckender Qualität konnte man am Samstag in der Franziskanerkirche hören. Studierende des St. Pöltner Konservatoriums für Kirchenmusik aus der Gesangsklasse von Martina Steffl-Holzbauer brachten eine hervorragende Interpretation das „Stabat Mater“ von G. B. Pergolesi. Die Mitglieder der Gesangsklasse kamen mit dem Werk gut, stellenweise sogar sehr gut zurecht. Auch die schwierigen Passagen wurde von den Sängerinnen ausgezeichnet bewältigt. Dafür waren einerseits die gut ausgebildeten Stimmen, andererseits die richtige Verteilung der Arien verantwortlich. Sowohl die expressiven Passagen als auch die langsamen, klagenden Arien voll Trauer und Bedrückung wurden jeweils dem Temperament der Sängerinnen entsprechend besetzt. Überzeugende Darbietungen lieferten auch die beiden männlichen Vertreter der Gesangsklasse mit ihrer Interpretation von zwei Barockarien.

NÖ Nachrichten
0

„Tierisch ernst bis heiter“ – Ein musikalischer Ausflug in die Tierwelt

Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes St. Pölten, 1999 

Tierisch heiter … Dromedare und Heuschrecken, Karpfen und Elefanten, Krokodile und Kellerasseln, eine Nachtigall und sogar ein kleines Marienwürmchen waren zu hören, als das Konservatorium für Kirchenmusik am Dienstag-Abend ins Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes lud … Eigentlich waren es 24 Sängerinnen und Sänger der Gesangsklasse Mag. Martina Steffl, die sich mit einem „musikalischen Ausflug in die Tierwelt“ versuchten. Zu hören war Ernstes und Amüsantes, von Schubert und Schumann, Haydn und Mendelssohn, Poulenc und Einem … auf einem ganz erstaunlichen Niveau, das Studenten und Lehrerin zur Ehre gereichte und dem voll besetzten Saal viel Vergnügen bereitete … Zwei herzerfrischende Stunden, miau.

NÖ Nachrichten
0